Die Hofoper

Exponat-Nr. 2: Brief der Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth an ihren Bruder, König Friedrich II. (21. Juli 1754) | © GStA / Bildstelle

Geheimes Staatsarchiv Preußischer Kulturbesitz
© GStA / Bildstelle
BPH Rep. 46 W 17, Band III, 5 (1754),
fol. 26 Rs und 27 Vs


In diesem Brief drückt Friedrichs Schwester ihre ganze Bewunderung für den Komponisten Johann Adolf Hasse (1699 –1783) aus – eine Bewunderung, die Friedrich teilte. Hasse war sächsischer Hofkomponist in Dresden und stilprägend für seine Epoche. Der entsprechende Ausschnitt lautet:

Originaltext

»J’ai recu mon tres cher Frere les airs que vous m’avez fait la grace de m’envoyer Ceux de Hasse sont ...charments. Les autres ne sont arrivez qu’aujourdhui. On peut juger par ces Airs Antiques des progrès Immences que la Musique a faite depuis 50 ans tant pour la Composition que pour L’habileté Il est fort a craindre quelle retombera dans le neant. On considera dans 100 ans d’ici Les Opera de Hasse autant que les Poëtes estiment les Virgiles et Homere. Car je doute quil aye des Successeurs dans son Art.«
weiter lesen

Übersetzung

»Ich erhielt die Arien, die Du mir gütigst gesandt hast. Die von Hasse sind reizend. Die anderen trafen erst heute ...ein. An diesen altmodischen Arien ermisst man den gewaltigen Fortschritt, den die Musik seit fünfzig Jahren gemacht hat, sowohl in der Komposition wie in der Fertigkeit. Es ist sehr zu fürchten, dass sie wieder in gänzlichen Verfall gerät. In hundert Jahren wird man die Opern von Hasse ebenso bewundern, wie die Dichter heute einen Virgil und Homer; denn ich bezweifle, dass er Nachfolger finden wird.«

(Übersetzung nach VOLZ, 1926, S. 273)
(Ruth Müller-Lindenberg)

weiter lesen

Literatur
Volz, Gustav Berthold (Hrsg.): Friedrich der Große und Wilhelmine von Baireuth. Band II: Briefe der Königszeit 1740–1758 . Hrsg. und eingeleitet von Gustav Berthold Volz, deutsch von Friedrich von Oppeln-Bronikowski. Berlin und Leipzig: K. F. Koehler, 1926.

Exponat-Nr. 2: Brief der Markgräfin Wilhelmine von Bayreuth an ihren Bruder, König Friedrich II. (21. Juli 1754) | © GStA / Bildstelle vergrößern

123...10...
|||