Die Hofoper

Exponat-Nr. 39: Alessandro Moreschi (1858–1922)

Fotografie (handkoloriert ?)
Lebrecht Music and Arts Photo Library


Alessandro Moreschi ging als »Engel von Rom« in die Geschichte ein. Er sang von 1883 an 30 Jahre lang in der päpstlichen Kapelle und gilt als der letzte Kastrat. Zu den Gründen für seine Kastration hat er sich nie geäußert. Seine Stimme wurde von Zeitgenossen als mächtig, hell und durchsichtig beschrieben. Auch seine Messa di voce, das langsame An- und Abschwellen der Stimme, soll exzellent gewesen sein. Moreschi konnte in seiner Blütezeit bis zum dreigestrichenen c singen. Er starb 1922 in Rom.
Tonaufnahmen von Moreschis Stimme entstanden in den Jahren 1902 und 1904; sie sind heute auf CD verfügbar.
(Ulrike Eberle)

Literatur
Ortkemper, Hubert: Engel wider Willen. Die Welt der Kastraten . Berlin: Henschel, 1993.

1...10...3233
|||