Veranstaltungen



Vernissage am 26. Januar 2012, 16 Uhr

Die Ausstellung: »Friedrichs Montezuma. Macht und Sinne in der preußischen Hofoper« wurde am 26. Januar 2012 um 16 Uhr im Musikinstrumenten-Museum Berlin durch die Kuratorin: Frau Prof. Dr. Ruth Müller-Lindenberg, den Ausstellungsleiter und Direktor des SIM: Herrn Dr. Thomas Ertelt sowie dem Vizepräsidenten der Stiftung Preußischer Kulturbesitz: Herrn Dr. Günther Schauerte eröffnet.
Musik aus Montezuma erklang durch das: Barockensemble Senza Sordini (Ltg. Anne-Katrin Schenck) mit den beiden Sängern: Anne-Katrin Schenck (Sopran) und Gunther Vandeven (Countertenor).

Pressestimmen:

Vorankündigung in: musik heute, 16. November 2011
Dieter David Scholz für SWR, Musik aktuell, 27. Januar 2012
(Mit erläuternden Kommentaren der Kuratorin Ruth Müller-Lindenberg sowie dem Ausstellungsleiter und Direktor des SIM Thomas Ertelt)
Peter P. Pachl in nmz, 27. Januar 2012
Christiane Tewinkel in Der Tagesspiegel, 29. Januar 2012
TheaterGemeindeBerlin, 29. März 2012


Foto: Simone Hohmaier






Konzertante Aufführung der Oper Montezuma am 26. und 28. Januar 2012,
jeweils 19.30 Uhr | Staatsoper im Schiller Theater


Am Abend der Ausstellungseröffnung sowie am 28. Januar 2012 war unter der Leitung von Michael Hofstetter in der Staatsoper im Schiller Theater eine konzertante Montezuma-Aufführung zu erleben. Die Kuratorin, Ruth Müller-Lindenberg, sowie der Ausstellungsleiter und Direktor des SIM, Thomas Ertelt, gaben erläuternde Kommentare bei der abendlichen Operneinführung.

Pressestimmen:

Udo Badelt in Der Tagesspiegel, 28. Januar 2012
Kai Luehrs-Kaiser urspr. für kulturradio jetzt veröffentlicht bei Universal, 27. Januar 2012
Frank Kallensee in Maerkische Allgemeine, 28. Januar 2012
Tobias Roth für klassik.com, 29. Januar 2012
Peter P. Pachl in nmz-online, 27. Januar 2012

Bilder der Premiere sind im Facebook-Archiv der Staatsoper Unter den Linden hinterlegt: Bild I, Bild II, Bild III, Bild IV.






Konzerte im Rahmen der Reihe»ALTE MUSIK live« im Musikinstrumenten-Museum, Berlin




22. Januar 2012 | 11.00 Uhr
»Der Spielplan des Königs - Die Berliner Hofoper unter Friedrich dem Großen«
Barockensemble Senza Sordini
Werke von Carl Heinrich Graun

26. Februar 2012 | 11.00 Uhr
»Musik Seiner Majestät Friedrich des Großen«
Ensemble Sans Souci Berlin

15. April 2012 | 11.00 Uhr
»Lautenmusik am Hof der Wilhelmine von Bayreuth«
Joachim Held, Barocklaute
Werke von Falckenhagen, Weiss, Hagen, Durant

29. April 2012 | 11.00 Uhr
»Musikalische Prachtentfaltung am Hofe Friedrichs II.«
Main-Barockorchester
Werke von Friedrich dem Großen, Quantz, Benda, Schaffrath

13. Mai 2012 | 11.00 Uhr
»Das Musikalische Opfer«
Die Kleine Cammer-Music
Werke von Graun, Kirnberger, J. S. Bach

17. Juni 2012 | 11.00 Uhr
»Die Violine am Preußischen Hof«
Bernhard Forck (Violine) & Hildegard Saretz (Cembalo)
Werke von Vivaldi, Benda, Telemann, Graun, C. Ph. E. Bach



Wissenschaftliches Symposium am 21. und 22. Juni 2012 | Curt-Sachs-Saal im Musikinstrumenten-Museum

Als wissenschaftlichen Höhepunkt der Ausstellung veranstaltete das Staatliche Institut für Musikforschung am 21. und 22. Juni 2012 ein Symposium mit dem Titel »Montezuma von Friedrich II. und Carl Heinrich Graun: Perspektiven der Forschung zur Hofoper im 18. Jahrhundert«. Gemäß dem interdisziplinären Konzept der Ausstellung wurden Beiträge aus der Musiktheaterwissenschaft ergänzt durch Referate zur Aufklärungsforschung, Kulturhistorie, Tanzwissenschaft und Geschichte der Szenographie. (... weiter lesen)





Sonderführungen durch die Ausstellung
jeweils Freitag um 15 Uhr sowie auf Anfragen:

10. und 24. Februar
9. und 23. März
6. und 20. April
4. und 18. Mai
1. und 15. Juni

Durch die Ausstellung führten: Dr. Thomas Ertelt, Elisabeth Heil, Jörg Joachim Riehle

Kuratorenführung (Ruth Müller-Lindenberg): am 21. Juni 2012 um 20 Uhr

|||